Meine Fürbitte für Weihnachten

Auf der Facebook-Seite der Deutschen Bischofskonferenz haben Sie die Möglichkeit, Ihre ganz persönliche Fürbitte zu zu formulieren. Kommentieren Sie dieses Posting und fügen Sie #MeineWeihnachtsfürbitte hinzu. Fragen Sie sich: Für wen möchten Sie beten? Welches Anliegen möchten Sie vor Gott bringen? Was bewegt Sie? Wofür möchten Sie Danke sagen?

Eine Auswahl der vorgeschlagenen Fürbitten wird am 24. Dezember 2020 im Ersten gesendet: 16:15 Uhr in der evangelischen Christvesper aus der St.-Marien-Kirche in Winsen oder 23.20 Uhr in der katholischen Christmette aus der „Alten Kirche“ in Lobberich, denn #MeineWeihnachtsfürbitte ist eine Aktion der evangelischen und katholischen Kirche.

Auch wenn Ihre Fürbitte nicht in einem der ARD-Gottesdienste gebetet werden sollte: Die Steyler Missionsschwestern werden die Fürbitten zwischen Weihnachten und Neujahr vor Gott tragen. Gebetet wird in der St. Apostel Kirche in Frankfurt. Ein Ort, wo Menschen mit ihren Nöten und Sorgen präsent sind und sich angenommen fühlen.

Dieser Beitrag wurde unter Hausgebete und Impulse, Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.