St. Markus

Herzlich Willkommen auf der Seite der Kirchengemeinde St. Markus (ehemals St. Paulus) Hedelfingen / Rohracker

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


Pfarrbüros öffnen am 10. Mai

Unsere Pfarrbüros in der Gesamtkirchengemeinde bleiben bis zum 8. Mai für den Publikumsverkehr geschlossen.Die Mitarbeiterinnen sind per Mail, Fax und Telefon zu den üblichen Öffnungszeiten erreichbar.
Bitte beachten Sie ab dem 11. Mai auch in den Pfarrbüros die Abstand- und Hygieneregeln.
Nehmen Sie bitte bevorzugt per Mail und Telefon Kontakt auf.

Pfarrämter bleiben bis 8. Mai für Publikumsverkehr geschlossen

Die Pfarrämter der Gesamtkirchengemeinde St. Urban bleiben bis einschließlich 8. Mai für den Publikumsverkehr geschlossen.
Per Mail und Telefon sind die Büros jedeoch weiterhin zu den üblichen Öffnungszeiten zu erreichen.

Pfarrer Adreas Gälle

(Stand: 5. Mai 2020)

KGR-Wahl: Ergebnisse stehen fest

Die Ergebnisse der Kirchengemeinderatswahl in der katholischen Gesamtkirchengemeinde St. Urban liegen inzwischen vor:

(mehr …)

Alle Gottesdienste, Veranstaltungen und Treffen abgesagt – KGR-Wahl als Briefwahl

Alle Gottesdienste, Veranstaltungen und Treffen der Gesamtkirchengemeinde sind bis 19. April 2020 abgesagt.
Eine Nutzung der Gemeinderäume ist vorerst nicht mehr möglich.
Die Kirchengemeinderatswahl findet als Briefwahl statt. Abgabefrist für Wahlbriefe ist Sonntag, 22. März, 16 Uhr im Einwurfbriefkasten des jeweiligen Pfarramts.

KGR-Wahl via Briefwahl

Die Kirchengemeinderatswahl am 22. März 2020 findet nur durch Briefwahl statt.

Allen Wählerinnen und Wählern wurden die Briefwahlunterlagen zugestellt. Sollten Sie diese nicht erhalten haben, können Sie Briefwahlunterlagen im Pfarrbüro beantragen.

Abgabeschluß der Stimmzettel ist am 22. März um 16 Uhr im Briefkasten des entsprechenden Pfarbüros.

Absage des Fastenessens am 22.03.2020 in St. Markus!

Aus Fürsorge und zur Eindämmung der Verbreitung des Coronavirus haben sich auch die verantwortlichen Mitglieder des Kirchengemeinderates St. Markus entschlossen, dass Fastenessen am Sonntag, 22.03.2020, abzusagen!

Kandidatinnen und Kandidaten stellen sich vor

Die Kandidaten und Kandidatinnen zur Kirchengemeinderatswahl stellen sich vor: In den kommenden Tagen erhalten alle wahlberechtigten Mitglieder unsere Kirchengemeinden die Wahlunterlagen zugestellt. Die Wahl selbst findet dann am Sonntag, 22. März 2020, statt. Verbunden mit der Wahl ist in diesem Jahr auch eine Umfrage an alle Gemeindemitglieder der Gesamtkirchengemeinde St. Urban.

(mehr …)

Kunst-Werkstatt am 24. Januar 2020 im Familienzentrum

Krippenspiel 2019 in St. Markus

Hier das Krippenspiel zum nachsehen oder nachhören – viel Spaß!

(mehr …)

22. März 2020: Wahlen zum Kirchengemeinderat

Am 22. März 2020 wird der Kirchengemeinderat neu gewählt.
Das Motto der Kirchengemeinderatswahl  in der Diözese Rottenburg-Stuttgart stellt die einfache Frage: „Wie sieht’s aus?“ oder anders formuliert: „Kandidieren Sie?“

„Der Kirchengemeinderat leitet zusammen mit dem Pfarrer die Kirchengemeinde. Er dient der Erfüllung der Aufgaben der Kirchengemeinde (§ 1) und trägt mit dem Pfarrer zusammen die Verantwortung für die Sammlung und Sendung der Kirchengemeinde.“ So steht es in §18 der Ordnung für die Kirchengemeinderäte. Das Aufgabenfeld der Kirchengemeinderäte umfasst also alle Bereiche der Kirchengemeinde, von der Liturgie über die Jugendarbeit, die Öffentlichkeitsarbeit bis zu den Finanzen. Bei der Mitarbeit im Kirchengemeinderat kann sich jeder mit seinen Fähigkeiten für den Bereich engagieren, der ihr oder ihm am meisten am Herzen liegt.  

Das Motto der Kirchengemeinderatswahl 2020: „Wie sieht’s aus?“ regt eine eigene Einschätzung der Situation der Kirche und der Kirchengemeinde vor Ort an. Es provoziert aber auch eine Antwort auf die Frage nach der Mitarbeit in unserer Kirche vor Ort als auch in der Kirche insgesamt. Der Kirchengemeinderat gestaltet Kirche mit, es wird nicht nur geredet, sondern auch entschieden.

Das Motto der Kirchengemeinderatswahl 2020: „Wie sieht’s aus?“ könnte auch heißen: „Meckerst Du noch oder kandidierst Du schon?“

Wer eine Kandidatur in Erwägung zieht oder seiner Einschätzung nach geeignete Kandidaten vorschlagen möchte, wende sich bitte an die Mitglieder des jetzigen Kirchengemeinderates, den schon gebildeten Wahlausschuss, die Hauptamtlichen Mitarbeiter oder an das Pfarrbüro.

(Text: Michael Reuß und Günther Riedl)