St. Christophorus

Herzlich Willkommen auf der Seite der Kirchengemeinde St. Christophorus Stgt-Wangen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


Dank für treuen Dienst am Wort Gottes

Am 12. September wurde Frau Ursula Cimander (links) und Frau Maria Thiel als Wortgottes-Feier-Leiterinnen verabschiedet. Beide übten diesen Dienst seit 2008 aus.
Frau Cimander wird weiterhin als Lektorin tätig sein: Diesen Dienst begann sie vor 39 Jahren.
Vielen herzlichen Dank für dieses große Engagement für die Gottesdienste in St. Christophorus in Stuttgart-Wangen!

Herzlich willkommen: Pater Johannes Oelighoff ab Oktober Vikar in den Oberen Neckarvororten

Pater Johannes Oelighoff

Der Regens des Rottenburger Priesterseminars sendet Pater Johannes Oelighoff zur Ausbildung in unsere Gesamtkirchengemeinde St. Urban.
P. Johannes wurde am 9. Mai 2021 zum Priester geweiht und gehört zur Gemeinschaft der Schönstatt-Patres und wird sein Vikariat bei uns für 2 Jahre ausüben und so in unseren Kirchengemeinden mitarbeiten sowie die vorgesehenen Ausbildungskurse absolvieren.

(mehr …)

Schutzpatron der Reisenden gefeiert

Am Sonntag, 25. Juli, feierte die Kirchengemeinde St. Christophorus in Stuttgart-Wangen ihr Patrozinium. Der Festgottesdienst wurde vom Kirchenchor mitgestaltet. Im Anschluss daran fand die stuttgartweit einzige Fahrzeugsegnung statt, denn der heilige Christophorus ist der Schutzpatron der Reisenden. Fahrer mit Fahrzeuge aus Wangen und dem Umland waren angereist, um den Segen zu erhalten. Alle fahrbaren Untersätze wurden gesegnet, nicht nur Autos und Motorräder, sondern auch Fahrräder oder Rollatoren. Selbst Kinder mit ihren Spielzeugfahrzeugen erhielten den Segen des Schutzpatrons. Erstmals wurden auch Roller Skates gesegnet.

(Text und Fotos: Fred Heine)

Christophorusfest mit Fahrzeugsegnung

Am Sonntag, 25. Juli, feiert die Kirchengemeinde St. Christophorus ihr Patrozinium. Der Festgottesdienst beginnt um 10.45 Uhr in der Pfarrkirche in Stuttgart-Wangen und wird musikalisch vom Kirchenchor mitgestaltet. Im Anschluss an die Eucharistiefeier findet auch in diesem Jahr die Fahrzeugsegnung statt.

(mehr …)

„Check in“ zum Gottesdienst jetzt auch via App

Ab sofort ist es möglich, bei unseren Gottesdiensten in der Gesamtkirchengemeinde St. Urban via QR-Code über die Luca-App oder die Corona-Warn-App einzuchecken.
Den Check In bitte dann dem Ordnungsdienst auf dem Handydisplay vorzeigen.
Alternativ ist weiterhin eine die Anmeldung via schriftliches Kontaktformular vor Ort möglich.

10-jähriges Ministranten-Jubiläum

Am Pfingstsonntag konnten wir Natalie und Amalraj für 10 Jahre Ministrantendienst in St. Christophorus danken, Amalathas übt diesen Dienst seit 6 Jahren aus.

Herzlichen Dank!

Unsere Mesnerin Jaka Jurkovic zusammen mit den Ministranten.
Insgesamt 26 Jahre Ministrantendienst: Pfarrer Andreas Gälle zusammen mit Natalie, Amalraj und Amalathas.

Glocken unserer Kirchen online zu hören

Die Glocken der Kirchen rufen zu unseren Gottesdiensten, laden zum Gebet ein und verbinden die Menschen im Gebet – Letzteres besonders auch in der Zeit, in der auf wir Grund der Corona-Pandemie keine Gottesdienste miteinander feiern konnten. David Gigauri hat nun die Glocken der Gesamtkirchengemeinde aufgenommen und ins Internet gestellt.

(mehr …)

St. Christophorus als neuer Ort des Miteinanders

Auf dem Gelände der katholischen Kirchengemeinde St. Christophorus wird voraussichtlich bis 2024 das neue „Zentrum St. Christophorus“ entstehen. Der Caritasverband für Stuttgart e.V. hat zum 1. Januar 2021 mit der Kirchengemeinde einen Erbbaurechtsvertrag abgeschlossen und wird im Rahmen des Projektes „Aufbrechen – katholische Kirche in Stuttgart“ zwei Neubauten errichten. Menschen mit mehrfacher Behinderung sollen künftig hier leben und arbeiten – gleichzeitig wird Raum geschaffen für ein lebendiges Gemeindeleben.

Ökumenischer Kreuzweg in Wangen

Anmeldung an den Kar- und Ostertagen

Auf Grund der weiterhin angespannten Pandemie-Lage wird in unserer Gesamtkirchengemeinde für die Gottesdienste von Palmsonntag bis Ostermontag eine vorherige telefonische Anmeldung über die Pfarrämter erforderlich sein.

Sollten zum Zeitpunkt des Gottesdienstes Plätze frei sein, ist es natürlich möglich, dass Gläubige, die spontan hinzukommen, diese Plätze einnehmen (gegen Angabe ihrer Kontaktdaten) und so den Gottesdienst mitfeiern.

(mehr …)