Pfadfinder bieten Einkaufsdienst für „Risikogruppe“

Liebe Bewohner von Obertürkheim / Uhlbach,
die Pfadfindergruppe (fünf Mädchen und fünf Jungen im Alter von 13 – 16 Jahren) des Stammes St. Franziskus der DPSG Obertürkheim muss aktuell wegen der Schulschließung auf ihre Gruppenstunden verzichten.
Umso mehr wollen wir unsere Verantwortung für die Gesellschaft in der aktuellen Lage als Pfadfinder übernehmen.

Daher sind wir auf die Idee gekommen, einen Einkaufsdienst für Risikogruppen des CONVID-19-Viruses anzubieten, um für diese das Ansteckungsrisiko zu minimieren. WennSie also zu einer Risikogruppe gehören scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren!

Wir helfen gerne! Wie läuft der erste Kontakt ab?
Sie rufen mich (Martin Gremmelspacher – Pfadfinderleiter – Telefon 0179 / 1179 007) an.

Ich gehe dann auf meine Pfadfinder zu und gebe demjenigen, der sich um ihren Einkauf kümmert, ihre Telefonnummer weiter. Dieser ruft Sie dann an und macht mit Ihnen aus, wann die Einkaufsliste, Tüten und das Geld für den Einkauf abgeholt werden können.Wie läuft der eigentliche Gang ab?

„Ihr“ Pfadfinder kommt zu Ihnen und klingelt, danach nimmt er dann aber einen Sicherheitsabstand von mindestens 2 Metern ein (bei Mehrfamilienhäusern passiert das natürlich an der Wohnungstüre).
Sie legen dann ihre Einkaufsliste, Tüten und das Geld vordie Türe.
Ist die Türe zu, holen wir die Einkaufsliste, Tüten und das Geld. Dann geht ihr Pfadfinder für Sie einkaufen. Sollte das Geld nicht reichen werden wir versuchen telefonisch mit Ihnen Rücksprache halten.
Sollte das nicht gehen (kein Empfang im Laden, dem Pfadfinder entstehen durch den Anruf Kosten oder wir erreichen Sie nicht) entscheidet er nach bestem Wissen und Gewissen. Sollte etwas ausverkauft sein – was aktuell leider öfter der Fall ist 🙁 – können wir es natürlich nicht mitbringen.
Danach bringt ihr Pfadfinder den Einkauf zu Ihnen und stellt den Einkauf und das Restgeldvor der verschlossenen Türe ab. Er klingelt und nimmt wieder den Sicherheitsabstand ein.
Er wartet bis Sie den Einkauf nehmen und informiert Sie über etwaige Besonderheiten (Geld nicht gereicht oder etwas ausverkauft).
Fertig.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, rufen Sie mich gerne an.

Sie gehören keiner Risikogruppe an, möchten aber uns als Helfer unterstützen? Dann rufen Sie mich gerne an.

Gut Pfad
Ihr Martin Gremmelspacher

Dieser Beitrag wurde unter News, St. Franziskus, Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.