Caritas leistet Nothilfe nach Tsunami und bittet um Spenden

Mehr als 1.400 Tote, über 500 Verletzte und noch mehr Vermisste:
Zwei Erdbeben lösten vor wenigen Tagen einen Tsunami aus, der mit 800 Stundenkilometern auf die Küstenstadt Palu prallte.
Caritas international und ihre indonesischen Partner reagieren sofort und entsenden lokale Teams, die medizinische Nothilfe leisten.

 

Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.