Martinstüte für Senioren

Pünktlich zum 11. November, dem Festtag des Heiligen Martin, erhalten das Emma-Reichle-Heim, das Haus Kornhasen, das Haus am Weinberg und das Paul-Collmer-Haus bunt gestaltete Martinstüten: Diese wurden zuvor von Kindern bemalt und nun zusammen mit LED-Lichtern an die Einrichtungen für Senioren in den Oberen Neckarvororten übergeben. Familien und die Kinder der Kitas der katholischen Gesamtkirchengemeinde haben die Tüten gestaltet, die an den bekannten Heiligen erinnern sollen, dessen Manteilteilung bis heute ein Vorbild für gelebte Nächstenliebe ist. Pfarrer Andreas Gälle dankte bei der Übergabe allen, die diese Aktion in den Kirchengemeinden unterstützt und durchgeführt haben, um den älteren Menschen eine Freude zum Martinstag machen zu können. Auf Grund der Corona-Situation können auch in diesem Jahr keine Laternenumzüge und Martinsfeiern stattfinden.

V.l.n.r.: Diakon Ivan Jelec, Hausdirektorin Birgit Jäger (Paul-Collmer-Haus Luginsland), Pfarrer Andreas Gälle.


Dieser Beitrag wurde unter News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.