Sonn- und feiertags: Bitte zu den Gottesdiensten anmelden!


Auch weiterhin ist für die Gottesdienste an Sonn- und Feiertagen eine Anmeldung erforderlich.

Für den jeweils kommenden Sonntag ist die Anmeldung per Mail bis Samstag, 12 Uhr, möglich. Ebenso ist eine telefonische Anmeldung während der Öffnungszeiten der Pfarrämter möglich.

Für den Feiertag Fronleichnam gibt es eine abweichende Regelung.

Die komplette Übersicht der kommenden Gottesdienste finden Sie im Gemeindemagazin oder hier online.


Bitte beachten Sie folgende Regelungen, die auf Grund der außerordentlichen Situation nötig sind, und durch das Land Baden-Württemberg und den Bischof angeordnet wurden, u.a.:

  • Die Anzahl der Sitzplätze in den Kirchen und dadurch die Möglichkeit zur Mitfeier der Gottesdienste ist leider beschränkt.
  • Daher ist eine Anmeldung ist für die Teilnahme und Mitfeier am Gottesdienst an Sonn- und Feiertagen zwingend notwendig.
    Bitte melden Sie sich unter Angabe des Gottesdienstes (Ort und Zeit) und der Anzahl der Mitfeiernden an:
    per Mail (bis Samstag, 12 Uhr; für Fronleichnam bis Mittwoch, 12 Uhr): gottesdienst@sankturban.de
    per Telefon: während der Öffnungszeiten Ihres Pfarramtes
  • Es wird empfohlen, einen Mundnasenschutz zu tragen.
  • Die Kirchen können 15 Minuten vor Gottesdienst betreten werden.
  • Bitte setzen Sie sich nur auf markierte Plätze.
  • Es können nur Personen ohne Krankheitssymptome an den Gottesdiensten teilnehmen. Erkrankte können gerne telefonisch Kontakt mit dem Pastoralteam aufnehmen.
  • Halten Sie die allgemein bekannten Abstands- und Hygieneregeln ein.
  • Ordner werden Sie auf weitere Regeln vor Ort aufmerksam machen. Ebenso gibt es vor Beginn des Gottesdienstes eine Einführung zum Ablauf des Gottesdienstes.
  • Freie Plätze können von Besuchern ohne Voranmeldung belegt werden, wenn diese den Ordnern vor Ort ihre Kontaktdaten mitteilen.
  • Werktagsgottesdienste (dienstags bis freitags) können ohne Anmeldung mitgefeiert werden.

Die Registrierung der Mitfeiernden dient ausschließlich der möglichen Rückverfolgung der Übertragungskette. Nach vier Wochen werden die Daten gelöscht.

Auch wenn diese Form der Gottesdienste unsere Kultur der Gottesdienstes verändern wird, lade ich Sie herzlich ein, in diesen herausfordernden Zeiten zur Feier des Gottesdienstes zusammenzukommen.

Bitte beachten Sie, dass die Maiandachten leider entfallen müssen und die Gottesdienste in den Pflegeheimen noch nicht oder in einem eingeschränkten Rahmen stattfinden können.

Bischof Gebhard Fürst weist ausdrücklich darauf hin, dass die „Sonntagspflicht“ bis auf Weiteres ausgesetzt bleibt – gerade im Blick auf kranke und ältere Personen und Menschen mit erhöhtem Krankheitsrisiko.

Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.