Ostern: Feier der Auferstehung Jesu Christi

Ein gesegnetes Osterfest und die Freude und Zuversicht des auferstandenen Christus!

Mit feierlichen Gottesdiensten begehen Christen überall auf der Welt das Fest der Auferstehung Jesu Christi, den Ostersonntag.
Nach den festlichen Gottesdiensten in der Osternacht finden am Ostertag weitere festliche Gottesdienste statt. Österliche Speisen werden in den Gottesdiensten der Osternacht und am Ostersonntag gesegnet.

Feier der Osternacht, Karsamstag, 20.4.:

  • St. Markus, 18 Uhr: Familiengottesdienst zu Ostern
  • St. Franziskus, 21 Uhr: Feier der Osternacht (mit Solisten)
  • St. Christophorus, 21 Uhr: Feier der Osternacht
  • St. Johannes, 21 Uhr: Feier der Osternacht (mit Orgel und Trompete)

Ostergottesdienste  am Ostersonntag, 21.4.:

  • St. Franziskus, 9.30 Uhr: Eucharistiefeier
  • St. Christophorus, 9.30 Uhr: Eucharistiefeier (mit Kirchenchor)
  • St. Johannes, 10.45 Uhr: Eucharistiefeier
  • St. Markus, 10.45 Uhr: Eucharistiefeier
  • St. Johannes, 18 Uhr: Feierliche Ostervesper mit Sakramentalem Segen (mit Schola)

Ostergottesdienste am Ostermontag, 22.4.:

  • St. Franziskus, 9.30 Uhr: Emmausgang nach St. Johannes
  • St. Christophorus, 9.30 Uhr: Eucharistiefeier (mit Orgel und Trompete)
  • St. Johannes, 10.45 Uhr: Eucharistiefeier
  • St. Markus, 10.45 Uhr: Eucharistiefeier

Herzliche Einladung zur Mitfeier!

(Bild: Kuppel der Grabeskirche in Jerusalem, pixabay.com)

Dieser Beitrag wurde unter Startseite veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.