News

Alle News zum nachlesen:

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


“Fleckengottesdienst” in Obertürkheim

Am letzten Juli-Sonntag, 30.7, feiern wir einen ökumenischen Gottesdienst am Haus am Weinberg in Obertürkheim.

Dieser “Fleckengottesdienst” beginnt nun eine halbe Stunde später als im Gemeindemagazin abgedruckt:

Um 10.30 Uhr sind sie herzlich zur Mitfeier eingeladen.

 

Online-Umfrage: Papst und Bischöfe fragen die Jugend

Was ist „dringend verbesserungsfähig“ an der Katholischen Kirche? Das und noch viel mehr will der Online-Fragebogen wissen, der auf die kommende Bischofssynode zum Thema Jugend vorbereitet und der ab sofort auch auf Deutsch offiziell vorliegt. Zur Teilnahme eingeladen sind junge Menschen zwischen 16 und 29 Jahren, egal welcher Konfession.

Die deutschsprachige Fassung entstand in Zusammenarbeit mit dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend und der Aktion Nightfever, um den Tonfall junger Leute zu treffen, wie die Deutsche Bischofskonferenz mitteilt. Das Papier ist so konzipiert, dass man jede Frage beantworten muss, um zur nächsten zu gelangen. Ein Durchlauf dauert rund 20 Minuten. Die Fragen laden die Jugendlichen dazu ein, sich selbst einzuschätzen. Es wird auch nach der Fähigkeit gefragt, Entscheidungen zu treffen oder mit Konflikten umzugehen. Was ein erfülltes Leben ausmacht, soll man angeben: Kinder haben, einen sicheren Arbeitsplatz oder auch berühmt sein. Später geht es dann ausdrücklich um kirchliche Fragen, um Gott und Glauben. Um dann nach den Verbesserungsmöglichkeiten von Kirche zu fragen.

Die Umfrage ist anonym und kann bis zum 30. November 2017 online ausgefüllt werden. Die Antworten werden vom Vatikan ausgewertet und finden Eingang in die Synodenvorbereitung, sie werden dazu nach Kontinenten getrennt ausgewertet und sollen den Synodenteilnehmern als Arbeitsdokument – dem so genannten Lineamenta – zur Verfügung stehen. Die Bischofssynode 2018 steht unter dem Leitthema „Die Jugendlichen, der Glaube und die Berufungsunterscheidung“.

Zum Online-Fragebogen.
Auf der Startseite des Fragebogens muss oben rechts in dem Kasten die Sprache für den Fragebogen ausgewählt werden.

2018: Ministranwallfahrt nach Rom

Tagesfahrt zur Mannheimer “Päpste-Ausstellung”

Die Gesamtkirchengemeinde St. Urban lädt zu einer Tagesfahrt am Dienstag, 26. September, nach Mannheim ein.
Dort findet eine bemerkenswerte Ausstellung unter dem Titel “Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt” statt:
2017 jährt sich der Beginn der Reformation zum 500. Mal. Doch bevor Katholiken und Protestanten getrennte Wege gingen, verband sie 1500 Jahre gemeinsamer Geschichte: Aus jüdischen Wurzeln stieg das Christentum von einer kleinen Gemeinschaft im Osten des Römischen Reiches zu einer der großen Weltreligionen auf. Das Papsttum wurde zur geistlichen und weltlichen Autorität, die nicht nur die theologische Entwicklung, sondern auch die Herausbildung des lateinischen Abendlandes prägte.
Die Mannheimer Päpste-Ausstellung beginnt mit Petrus und betrachtet die Entwicklung des Papsttums bis zum Beginn des 16. Jahrhunderts. Die wichtigsten Phasen werden am Wirken herausragender Päpste vorgestellt.
Erstmalig widmet sich ein Ausstellungsprojekt der umfassenden Darstellung der Geschichte des Papsttums. Hochkarätige Leihgaben aus dem Vatikan und weiteren Museen zeigen die faszinierende Entwicklung des Papsttums von den Anfängen bis zur Renaissance.
Die Reiss-Engelhorn-Museen Mannheim bereiten die Präsentation gemeinsam mit der Universität Heidelberg, den Vatikanischen Museen, der Biblioteca Apostolica Vaticana, der Fabbrica di San Pietro und dem Archivio Segreto Vaticano vor. Als Schirmherr konnten die Verantwortlichen den Bundestagspräsidenten Prof. Dr. Norbert Lammert gewinnen.

Abfahrt mit dem Zug (ICE ab Stuttgart Hauptbahnhof) am Dienstag, 26. September, gegen 9 Uhr, Rückkehr gegen 17 Uhr.
Die genauen Abfahrtszeiten erhalten die Teilnehmer nach der Anmeldung. Unkosten (Bahnfahrt und Eintritt): ca. 50 Euro
Nähere Informationen bei Herrn Karl-Anton-Schuster (Rohracker); Anmeldung über das Pfarramt St. Markus Hedelfingen/Rohracker (Frau Morys: 0711/422094; st.markus@sankturban.de)
Anmeldeschluss ist Montag, 4. September.

Wallfahrt ins Hl. Land

Vom 2. bis 9. März 2018 ist eine Gemeindewallfahrt ins Heilige Land geplant.

Anmeldungen sind weiterhin möglich: Auf Grund der großen Nachfrage gibt es bereits eine Warteliste.

Infos und Anmeldungen bitte über das Pfarramt St. Johannes in Untertürkheim.

Liturgieausschuss tagt

Der Liturgieausschuss der Gesamtkirchengemeinde St. Urban tagt am Dienstag, 11. Juli 2017, um 19.30 Uhr im Gemeindezentrum Obertürkheim.

Blumenteppich im Haus am Weinberg

Auch im Haus am Weinberg in Obertürkheim gab es in diesen Tagen einen Blumenteppich zu bewundern, den Frau Sabine Lux zum dortigen Gottesdienst kurz nach Fronleichnam extra legte.

Probe für Firmgottesdienst

Die Probe für den Firmgottesdienst ist am Mittwoch, 21. Juni- um 16.30 Uhr in der St. Christophorus-Kirche in der Salacher Straße in Stuttgart-Wangen. (Die Paten müssen nicht zur Probe kommen.)

Die Firmung selbst feiern wir dann am Freitag, 23. Juni. Treffpunkt ist ebenfalls um 16.30 Uhr für alle Firmbewerberinnen und Firmbewerber im Kolpingsaal.
Der Gottesdienst beginnt um 17 Uhr.

Fronleichnam 2017: “Wo Gott ist, da ist Zukunft”

Mit einem glauensfrohen Fest haben hunderte Katholiken in der Gesamtkirchengemeinde St. Urban das Fronleichnamsfest mit einer Eucharistiefeier und der Fronleichnamsprozession gefeiert.

Allen, die an ganz unterschiedlichen Stellen diesen Tag vorbereitet und mitgestaltet haben, sei herzlich gedankt!

Ein besonderes Dankeschön dem Jugendmusikzug der Freiwilligen Feuerwehr Stuttgart für das musikalische Geleitet und der evangelischen Kirchengemeinde Wangen für die Gastfreundschaft.

(Bilder: Andrea Pachner, Jürgen Lux, Karl Gälle.)

Fronleichnam: Kinder herzlich eingeladen

Besonders herzlich sind auch in diesem Jahr wieder unsere Kinder zum Fronleichnamsfest eingeladen.

Bei der Prozession dürfen sie Blumen  auf den Prozessionsweg sträuen: Ein Zeichen der Freude, dass Jesus mit uns auf unserem Lebensweg geht.

Im evangelischen Gemeindehaus findet dann ein kleines Kinderprogramm statt.

Herzlich willkommen!