St. Johannes

Herzlich Willkommen auf der Seite der Kirchengemeinde St. Johannes Untertürkheim-Luginsland / Rotenberg

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.


Musik, Bibeltext, Tiefgang

Festgottesdienst an „Maria Lichtmess“

Am Sonntag, 2. Februar, feiern Katholiken das „Fest der Darstellung des Herrn“, Maria Lichtmess“. Auch in den Oberen Neckarvororten werden an diesem Tag Kerzen für den Gebrauch im Gottesdienst gesegnet und im Anschluss an die Gottesdienste der Blasiussegen gespendet. In der Untertürkheimer St. Johannes-Kirche gestaltet die Vinzenz-Kantorei den Festgottesdienst musikalisch mit.

(mehr …)

22. März 2020: Wahlen zum Kirchengemeinderat

Am 22. März 2020 wird der Kirchengemeinderat neu gewählt.
Das Motto der Kirchengemeinderatswahl  in der Diözese Rottenburg-Stuttgart stellt die einfache Frage: „Wie sieht’s aus?“ oder anders formuliert: „Kandidieren Sie?“

„Der Kirchengemeinderat leitet zusammen mit dem Pfarrer die Kirchengemeinde. Er dient der Erfüllung der Aufgaben der Kirchengemeinde (§ 1) und trägt mit dem Pfarrer zusammen die Verantwortung für die Sammlung und Sendung der Kirchengemeinde.“ So steht es in §18 der Ordnung für die Kirchengemeinderäte. Das Aufgabenfeld der Kirchengemeinderäte umfasst also alle Bereiche der Kirchengemeinde, von der Liturgie über die Jugendarbeit, die Öffentlichkeitsarbeit bis zu den Finanzen. Bei der Mitarbeit im Kirchengemeinderat kann sich jeder mit seinen Fähigkeiten für den Bereich engagieren, der ihr oder ihm am meisten am Herzen liegt.  

Das Motto der Kirchengemeinderatswahl 2020: „Wie sieht’s aus?“ regt eine eigene Einschätzung der Situation der Kirche und der Kirchengemeinde vor Ort an. Es provoziert aber auch eine Antwort auf die Frage nach der Mitarbeit in unserer Kirche vor Ort als auch in der Kirche insgesamt. Der Kirchengemeinderat gestaltet Kirche mit, es wird nicht nur geredet, sondern auch entschieden.

Das Motto der Kirchengemeinderatswahl 2020: „Wie sieht’s aus?“ könnte auch heißen: „Meckerst Du noch oder kandidierst Du schon?“

Wer eine Kandidatur in Erwägung zieht oder seiner Einschätzung nach geeignete Kandidaten vorschlagen möchte, wende sich bitte an die Mitglieder des jetzigen Kirchengemeinderates, den schon gebildeten Wahlausschuss, die Hauptamtlichen Mitarbeiter oder an das Pfarrbüro.

(Text: Michael Reuß und Günther Riedl)

Patrozinium am 27. Dezember

Am 27. Dezember feiert die Kirchengemeinde St. Johannes Evangelist in Untertürkheim ihren Patron, den Heiligen Johannes. Der Festgottesdienst beginnt um 18.30 Uhr und wird in diesem Jahr
von der Vinzenzkantorei unter Leitung von Peter Lauterbach musikalisch mitgestaltet. Unter anderem wird die „Kleine Orgelsolomesse“ von Joseph Haydn und „Tollite Hostias“ aus dem Oratorio de Noel von Camille Saint-Säens im Gottesdienst
zu hören sein. Als Solistin wird Olga Polyakova (Staatstheater Stuttgart) singen, Peter Schleicher wird die Orgel spielen.
In der Messfeier wird nach altem Brauch der Johanneswein gesegnet.

Das Patrozinium in St. Johannes Evangelist hat in diesem Jahr einen besonderen musikalischen Akzent und wird von der Vinzenzkantorei Stuttgart musikalisch mitgestaltet.

Geistliche Abendmusik zum Beginn des Advents

Erstkommunionvorbereitung 2020 beginnt

Die Einladung an die Familien sind bis Ende September verschickt worden. Der Anmeldeschluss für die Anmeldung ist Anfang Oktober.
Das  jeweilige Anmeldeformular ist auch hier auf unserer Homepage abrufbar. Mit einem
Elternabend im Oktober werden wir die Vorbereitung zur Erstkommunion
2020 beginnen, die mit den Erstkommunion-Feiern am letzten April – und dem ersten Mai-Wochenende 2020 endet. (mehr …)

Ein neues Gesicht an unseren Orgeln

Während unser Organist Lukas Bastian sein Studium im Ausland fortsetzt, wird Robert Reinelt ihn an der Orgel in St. Johannes und St. Franzsikus ab Oktober 2019 vertreten.
Wir freuen uns auf ein neues Gesicht an unseren Orgeln und wünschen ihm viel Freude an der musica sacra und an der „Königin der Instrumente“ in unseren Pfarrkirchen.

(mehr …)

Kantorei im Gottesdienst und Hocketse im GZU

Wir freuen uns über viele „große“ und „kleine“ Besucher bei der Gemeindehocketse am Sonntag, 14. Juli auf der Gartenterrasse im Gemeindezentrum St. Johannes (GZU), Warthstraße 16. Zuvor gestaltet die Untertürkheimer Kantorei die Eucharistiefeir mit.

(mehr …)

Wissenswertes zu den Kar- und Ostertagen

Der Liturgieausschuss der Gesamtkirchengemeinde St. Urban hat eine kleine Broschüre mit Wissenswertem rund um die Kar- und Ostertage zusammengestellt.
Die Flyer liegen in unseren Pfarrkirchen zur Mitnahme aus.

Sternsinger sammeln für Kinder in Peru und weltweit

In den ersten Januartagen dieses Jahres sind und waren wieder in unseren Kirchengemeinden Mädchen und Jungen als Sternsinger unterwegs, um die Weihnachtsbotschaft und Gottes Segen in die Häuser und Wohnungen unserer Stadtbezirke zu tragen. Ebenso geht die Kollekte der Gottesdienste an Dreikönig zu Gunsten der Sternsinger.

Dabei sammelten sie auch Spenden für die „Aktion Dreikönigssingen“, die in diesem Jahr Peru als Schwerpunktland sowie Projekte für Kinder in aller Welt unterstützte.

Die Ergebnisse der Kirchengemeinden der Gesamtkirchengemeinde:

  • St. Franziskus: 2087,68 € (Hausbesuche 1811,63 €, Kollekte: 276,05 €)
  • St. Johannes Evangelist:  5970 € (Hausbesuche: 528 €, Kollekte: 5442 €)
  • St. Markus:  1518,05 €
  • St. Christophorus: 639,74 € (Hausbesuche: 290,60 €, Kollekte: 349,14 € )

Die Spenden werden umgehend dem Päpstlichen Kindermissionwerk „Die Sternsinger“ überwiesen.

Allen Spenderinnen und Spendern herzlichen Dank. Ebenso danken wir besonders allen Kindern und Jugendlichen, die als Heilige Dreikönige durch unsere Kirchengemeinden zogen, sowie all den erwachsenen Betreuerinnen und Betreuern, die die Sternsingeraktion 2018 vorbereiteten, ermöglichten und unterstützten.

Sternsinger aus St. Franziskus Obertürkheim
Sternsinger aus St. Markus Hedelfingen/Rohracker

(Bilder: www.sternsinger.de und privat)