Firmung

Die Firmung ist ein vom Bischof oder einem von ihm beauftragten Priester durch Salbung unter Handauflegung gespendetes Sakrament. Mit der Firmspendung bekräftigen die Kinder und Jugendlichen („Firmlinge“) ihren Glauben und ihre Zugehörigkeit zur Gemeinschaft der Kirche und empfangen „die Gabe Gottes, den Heiligen Geist“. Die Firmung gehört neben der Taufe und der Erstkommunion zu den Initiationssakramenten.

Am Sonntag, 15. Juli 2018, wird Weihbischof Matthäus Karrer wieder Jugendliche aus St. Johannes und St. Franziskus firmen: Der Firmgottesdienst findet um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Franziskus in Obertürkheim statt.
Aus dem Pastoralteam ist in diesem Jahr Pfarrer Andreas Gälle für die Firmvorbereitung zuständig.
Jugendliche der Geburtsjahrgänge 01.07.2001 bis 30.06.2003 werden bis 30. Dezember 2017 ein Informationsschreiben zur Firmvorbereitung und Firmung erhalten. Wer keinen Brief erhalten hat, wendet sich bitte an das am Wohnsitz zuständige Pfarramt.

Getaufte Erwachsene, die das Sakrament der Firmung empfangen möchten, wenden sie bitte an Pfarrer Gälle. Auch der Erwachsenenfirmung geht eine Zeit der Vorbereitung vorraus.

Erwachsene, die sich taufen lassen, empfangen unmittelbar bei Ihrer Tauffeier das Firmsakrament.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.